Baum-Meditation

Zwiegespräch mit einem Baum im Hof

 

Bruder Ahorn

Sprich mit mir.

Mit meinen Sinnen

Bin ich ganz

Bei dir.

 

Mein Auge

Hält für Stillstand,

Wenn nur bedächtig

Du dich regst.

Jetzt spür ich

Wie den Weg du

in dir trägst.

 

Wenn die Gefährtin

In der Ferne.

Kreist oft Einsamkeit

mich ein.

Lächelnd zeigst du

Auf deine Gabel:

Du bist niemals

ganz allein.

 

Will statt Fortschritt

Stillschritt üben.

Zwei in einem

Auch in mir.

Spüre endlich

Wieder Frieden.

Frei mein Herz

Von Lärm und Gier.

 

Mein Kopf

wird kahl

Wie deine Krone.

Müd und rissig

Auch mein Leib.

Hör den Herbstwind

raschelnd flüstern:

Wie oft Frühjahr

uns noch bleibt.

 

 

 

Bernd Werner, Lieder der Sehnsucht, 21.10.2019