Dement im Pflegeheim

(Für eine Freundin.)

 

Die Zeit deiner Sorgen

Sei von nun an vorbei.

Gesorgt sei für dich.

Du wärest jetzt ganz frei

Dein Leben zu vollenden

In Seligkeit.

Aber bist du dazu wirklich bereit?

 

Du wirkst so zerrissen

In deiner neuen Welt.

Deine Handtasche ist leer:

Ohne Papiere,

Ohne Schlüssel,

Kein Geld.

 

Es sei zu deinem Besten.

Und du fügst dich dankbar drein.

Du fliehst in manche Träume

Gehst durch Hoffnung und Schein.

Tief in dir

Wächst Gewissheit

Hier am Ende zu sein.

 

Ist es ein Gott deiner Kindheit

Der leise zu dir spricht?

Oder bekommt dein innerer Frieden

Ein anderes Gesicht?

Du wirst es erfahren

Wenn du endgültig verreist.

Bis dahin bleibt es Metapher:

Vater, Sohn und Heiliger Geist.

 

Um den Tod zu überleben

Hilft der Glaube

Ganz bestimmt.

Und so üb´ ich mich im Glauben

Bevor mein Wissen

Ganz zerrinnt.

 

Bernd Werner, Lieder der Sehnsucht, 2018